Okonomiyaki

Tofu Okonomiyaki

Zutaten für 4 Portionen

·         4 Eier

·         125g Weizenmehl

·         60g Garnelen, 60g Tintenfisch, 60g Octupus (Optional Fleisch oder anderen Fisch verwenden)

·         600g Tofu

·         1 EL Öl zum Braten

Für die Soße

·         50g Shiitake – Pilze

·         2 EL Sojasoße

·         2 EL Mirin

·         1 TL Stärkemehl

Außerdem

·         1 EL Bonitoflocken

·         1 EL getrockneter Seetang (geschnittener Nori)

Weiteres

·         50 Minuten Zubereitungszeit

·         1400 kJ / 330 kcal

Zubereitung

1.     Eier und Mehl in einer Schüssel verrühren.

2.     Die Garnelen, Tintenfisch und Octupus trockentupfen und in etwa 1cm große Würfel schneiden. Daraufhin gebt ihr dies Zu der Ei – Mehl – Mischung hinzu.

3.     Den Tofu taucht ihr kurz in kaltes Wasser, lasst ihn abtropfen und hebt ihn unter die Masse.

4.     Die Pilze von den Stielen entfernen und in 2mm feine Streifen schneiden.

5.     Die Sojasauce, 120ml Wasser und Mirin gebt ihr in einen Topf und lasst dies aufkochen. Dann gebt ihr die Shiitake – Pilze hinzu und lasst dies 10min. ziehen. Das Stärkemehl verrührt ihr mit 1 EL Wasser und gebt dies dann unter rühren in die Sauce, bis diese eindickt.

6.     In einer Pfanne von ca. 16 cm ø erhitzt ihr das Öl. Aus dem Teig bratet ihr nun von beiden Seiten etwa 4 Pfannkuchen, bei mittlerer Hitze etwa 2 min. .

7.     Nun könnt ihr die Pfannkuchen auf den Tellern mit der Sauce übergießen, mit den Bonitoflocken und dem Seetang bestreuen.

Fertig!